Natürliche Gesichtsverjüngung gegen Falten und andere Alterserscheinungen

Hi, ich bin Katharina,
Expertin für Gesichtsyoga.

Es begann mit einer Überzahl an frustrierten Gesichtern

Ich war schon immer sehr gut im Beobachten. Während meiner Zeit als Angestellte habe ich immer mehr realisiert, wie unfreundlich, frustriert und unzufrieden viele Menschen sind. Besonders auf dem Weg ins Büro – manchmal in der Bahn, manchmal zu Fuß – ist mir aufgefallen, dass viele Menschen so viel Frustration, Ärger und Unzufriedenheit im Gesicht tragen. Manche hatten nur Anzeichen davon, bei anderen hatten sich diese Emotionen schon tief ins Gesicht gegraben. 

Ich gebe zu: Ich war zum Ende meiner Angestellten Zeit hin auch unzufrieden und wollte etwas anderes. Etwas, was mich mehr mit meinen wahren Interessen verbindet. Mit meiner eigenen Unzufriedenheit kamen auch in meinem Gesicht die ersten Falten. Ich dachte mir: Mist, die müssen weg, das ist viel zu früh. Ich will in ein paar Jahren nicht so aussehen wie die Menschen, die ich tagtäglich in meinem Alltag beobachtet hatte. Ich sah einen direkten Zusammenhang zwischen den negativen Emotionen, die ich erlebte und den Falten in meinem Gesicht. 

Meine Mission: Dir dabei zu helfen, Falten und andere Alterserscheinungen im Gesicht auf natürliche Weise zu reduzieren.

Dann kam Gesichtsyoga ins Spiel

Also machte ich mich auf die Suche nach einer Lösung, denn ich wollte etwas ändern. Ich recherchierte und stieß durch Zufall auf eine Frau, die Face Yoga anbot. Das klang interessant! Ich schaute mir verschiedene Anbieter an (so viele gab es zu der Zeit noch nicht) und wurde nach einiger Zeit fündig. Ich buchte zunächst einen Anfängerkurs, um Gesichtsyoga für mich selbst auszuprobieren. Ein paar Monate später war ich so überzeugt, dass ich mich für ein mehrmonatiges Teacher Training anmeldete. Ich wusste, dass ich Gesichtsyoga an andere, die unzufrieden mit ihrem Gesicht sind, weitergeben möchte. 

Zusätzlich wollte ich noch mehr über die Verbindung zu den Emotionen erfahren. Ich wollte wissen, was genau jede einzelne Falte im Gesicht bedeutet. Sowohl horizontal als auch vertikal. Noch tiefgründiger denken. Mein Interesse an Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) führte mich schließlich zum chinesischen Gesichtslesen, auch Chinese Face Reading genannt. Was genau das bedeutet, habe ich in diesem Blog-Beitrag genauer beschrieben. Gesichtslesen hat mich fasziniert und ich bildete mich auch auf diesem Gebiet weiter. 

Mein Ziel: Die natürliche Schönheit Deines Gesichts wieder zum Ausdruck zu bringen.

Auch Du kannst Deine Gesichtsmuskeln trainieren und Falten reduzieren

Wie du vielleicht schon merkst, gehe ich etwas anders an das Thema Falten und Alterserscheinungen heran. Falten und andere Alterserscheinungen entstehen vor allem aufgrund von zu angespannter oder zu schwacher Gesichtsmuskulatur und blockierten oder zu stark ausgedrückten Emotionen. Gesichtsyoga ist eine wunderbare Methode, um Spannungen und Emotionen, die in der Gesichtsmuskulatur gespeichert sind, lösen zu können. 

Zu meinen Lehrerinnen gehören Karin Velikonja (Glowinface Face Yoga Method), Niki Terlich und Tanja Eskildsen (Face Yoga & Gua Sha – Holistik Hudterapeut Skolen Kopenhagen) sowie Lillian Bridges (Chinese Face Reading – Lotus Institute). Ich garantiere Dir eine persönliche und professionelle Betreuung, ein bewährtes und sinnvoll aufgebautes Gesichtsyoga Programm und eine tiefgehende Analyse Deiner Alterserscheinungen im Gesicht. 

Vielleicht ist das auch Dein Wunsch: Ein besseres Verhältnis zu Deinem Gesicht zu entwickeln und Dein Gesicht wieder schön zu finden. Dann fange noch heute an und sichere Dir meinen gratis Gesichtsyoga Guide.

Gesichtsyoga Guide

Sichere Dir jetzt Deinen gratis Gesichtsyoga Guide

Der gratis Gesichtsyoga Guide ist eine perfekte Anleitung für alle Einsteiger, um zu verstehen, was Gesichtsyoga eigentlich ist und worauf es ankommt, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Meine wertvollsten Bonus-Tipps gibt es oben drauf noch mit dazu. Sichere Dir jetzt Deinen kostenlosen 14-seitigen Guide.

Wer noch mehr über mich wissen will:

Ich bin an der Westküste Schleswig-Holsteins geboren und aufgewachsen, sehr nah am Meer und an den Nordseeinseln. Ich habe die Sommer meiner Kindheit entweder dort oder in Dänemark verbracht. Mit Strand und Meer fühle ich mich auch heute noch sehr verbunden und vermisse es hier in Frankfurt gerade im Sommer sehr. Das Gute daran: Ein Grund mehr, um zu verreisen.

Ich habe von 19-26 in 5 verschiedenen Ländern gelebt, für Praktika, Sprachkurse, Arbeitsaufenthalte und mein Studium: Irland (Dublin), Brasilien (Campinas), Argentinien (Buenos Aires), Niederlande (Den Haag), Spanien (Teneriffa) und USA (Los Angeles). Mit 27 bin ich dann nach Frankfurt am Main gezogen.

Scroll to Top